Alle gleich


In den Wolfsteiner Werkstätten in Freyung arbeiten etwa 500 Menschen mit und ohne Behinderung. Gemeinsam stellen sie für Kunden aus der Wirtschaft Produkte her und bieten ihre Dienstleistungen an. Neben der Qualität der Leistungen zählt vor allem eines: Der Zusammenhalt der Menschen. Die sind unterschiedlich und doch irgendwie alle gleich – wie dieses Video des bayerischen Sozialunternehmens zeigt.

Das Leitbild „Wir sind Mensch“ setzen die Freyunger auch jenseits der Arbeit um. Im Mai 2010 stellten sie unter dem Motto „come together“ das Wolfsteiner Mehr[wert] Festival auf die Beine. Zum ersten Integrationsfest von und für Menschen mit und ohne Behinderung in der Region Freyung Grafenau kamen mehr als 6.000 Besucher.

8 Antworten auf Alle gleich

  1. Michael Will sagt:

    Na klar sind wir alles Menschen oder?In Grund Gestzbuch steht an 1ter unter anderen das alle Menschen gleich sind ganz egal welche Hautfarbe/Religion/Nationalität wir sind wir haben alle dei gleihen Rechte,und das stimmt auch,wieso haben manche Leute die sich von Ausländerfeindlichkeit distanzieren Angst oder Scheu vor Menschen mit Behinderungen?Habe da so einiges in meiner Famile erlebt.

  2. Dirk sagt:

    Wer ist schon perfekt, warum nimmt man nicht die Menschen so wie sie sind ohne, warum, wieso, wer bist du, du kannst nicht ..doch alle können das, was du nicht kannst, wenn du dir diese Fragen stellst … denn sie sind wir und wir sind sie.

  3. Kathrin Kinzel sagt:

    Seit ich diesen wunderbaren Werbespot das erste Mal gesehen habe, bin ich jedes Mal hin und weg…die Bilder, die Szenen und die Musik sind super gewählt. “Kein Mensch ist perfekt”, aber jeder hat das Recht auf ein schönes, erfülltes und vor allem respektvolles Leben. Macht unbedingt weiter so! Viele Grüße aus Berlin

    • Michaela sagt:

      Und ich will auch gar nicht perfekt werden oder es anstreben wie es leider so viele versuchen, die ich kenne. Denn wer perfekt sein will MUSS leiden, er setzt sich unter Druck, zwingt sich Dinge zu tun, die nicht gut sein können, vielleicht eine Schönheitsop? Ich will nicht leiden müssen – ES LEBE DIE UNVOLLKOMMENHEIT und vor allem dass wir dadurch dass wir unvollkommen alle sind, die Möglichkeit und Chance haben uns ein Leben lang neugierig weiterentwickeln zu können:-) Ist das nicht toll? Ich finde das Leben so spannend und liebe es mich weiterzuentwickeln, zu lernen, ohne eine Prüfung darüber ablegen zu müssen;-)

  4. Ich habe auch Rechte sagt:

    Gleichstellungsgesetze schön und gut, ich habe bis jetzt aufgrund meiner Krankengeschichte noch keinen Ausweis geholt und jetzt sitze ich hier und habe wirklich Panik, dass die Person mir dem Ausweis die Stelle bekommt. Ich habe wirklich sehr hart für mein Leben gekämpft und ich bin jetzt so wütend und so sauer, es so zu verlieren, nur weil die Stelle beim öffentlichem Dienst ist.

    Warum verdient die andere Person so eine Sonderbehandlung, nur weil sie einen Ausweis hat?

    Ihr könnt mich für meine Meinung hassen und verurteilen, aber es denken viele Menschen so wie ich und wir haben auch das Recht uns benachteiligt zufühlen, denn wir hatten auch ein schweres Leben und wir haben für das gekämpft und wenn wird es dann bedroht sehen, durch einen Menschen mit einem Ausweis, der so wie es aussieht schlechter ist als man selber. Dann ist man sauer und kocht vor Wut.

  5. Eberhart Joachim sagt:

    Super Werbespot! Vor allem die Musik!!! Kann mir jemand sagen wer das singt?!
    Macht weiter so, grüße aus Bayern…

    • Danke für das Feedback ;-)

      Die Musik die wir für unseren Clip verwendet haben ist ein lizenzfreies Arrangement. Wenn Du möchtest kann ich sie Dir gerne zukommen lassen.

      Einfach eine kurze Mail an: administrator [at] wolfsteiner-werkstaetten [.de]

      Viele Grüße,
      Markus Budweiser
      wolfsteiner werkstätten

  6. Andrea Grieco sagt:

    Einen großen Dank an alle die diese Kampagne
    ins Leben gerufen haben. Als Mutter einer behinderten
    Tochter hat dieser Spot mein Herz sehr berührt.
    Da ist er wieder der Wunsch, das alle Menschen
    In Frieden, Nächstenliebe und Toleranz für einander
    Da sein sollten.
    Diese “nicht so perfekten Menschen” strahlen
    Eine unglaubliche Lebensfreude aus, wenn wir Ihnen
    Zeit schenken und einfach nur für Sie da sind.
    Macht weiter so. Der Weg ist auch das Ziel.
    Andrea

    Macht weiter so!